Literatur

Sympathien und die Fähigkeit des Small-talk entscheiden häufig bei Einstellungen, darauf sollten Elternhäuser und Schulen achten

http://www.zeit.de/karriere/bewerbung/2015-06/eliten-rekrutierung-usa Vorstellungsgespräch"Erfolg hat, wen der Interviewer mag" Nicht Kompetenzen oder Kontakte entscheiden, wer den Job bekommt. Der Bewerber muss nur dem Personaler oder Chef sympathisch sein, sagt die Soziologin Lauren Rivera. Interview: Konrad Fischer Bewerber sollten den Small Talk zu Beginn ihres Vorstellungsgesprächs ernst nehmen: Wer hier punktet, hat oft gute Chancen, den Job zu bekommen.

Reizüberflutung macht uns blind für das Wesentliche Artikel aus Psychologie Heute 05/2015

Wenn wir es nicht schaffen, in unserem Alltag zur Ruhe zu kommen, dann haben wir möglicherweise Angst vor der Stille, meint die Psychologin und Zenmeisterin Anna Gamma. Denn in der Stille tauchen Seiten von uns auf, die wir vielleicht nicht wahrhaben wollen Im Zen wird betont, dass Meditation und dynamisches Handeln untrennbar verbunden sind. Wie hängen Tun und Nichtstun zusammen?

Nichtstun - Die unverzichtbare Strategie für Vielbeschäftigte aus Psychologie Heute 05/2015 S. 19-28

Nichtstun - Die unverzichtbare Strategie für Vielbeschäftigte 05 / 2015 von: Birgit Schönberger Auch das Land wird kultiviert, indem man es immer mal wieder brachliegen lässt. Brachzeiten - nennt es eine Zenmeisterin - gönnen Sie sich - einfach mal nichts zu tun. Für Ihren Kopf, ihre Kreativität ist das enorm wichtig, denn gerade dann schaltet ihr Gehirn um auf "default mode network", erklärt Horn. „Dann fangen wir unbewusst an, uns Fragen zu stellen. Wir denken über Vergangenes nach, reflektieren noch einmal schwierige Situationen oder stellen uns die Zukunft vor.“

Ausgerastet

Ausgerastet Freitag, 10. April um 22:35 Uhr (53 Min.) Sie haben brutal zugeschlagen, gnadenlos getreten und ihre Opfer zum Teil schwer verletzt: Acht junge Mehrfachtäter zwischen 17 und 22 Jahren. Ein Anti-Aggressivitäts-Training ist ihre letzte Chance, einer Haftstrafe zu entgehen. Wer sind diese Jugendlichen? Die Dokumentation begleitete die Straftäter fast ein Jahr lang bei ihrem Weg in ein Leben ohne Gewalt.

Und plötzlich öffnet sich eine Tür

GFK Erfolgsgeschichten

Mehr als 20 Jahre lebt die GFK nun bereits weltweit

und unzählige Menschen wenden sie an. Mit Erfolg.

Darüber kann man im  neuen GFK-Buch  von Ingrid Holler

-  einer der führenden GFK-Trainerinnen in Deutschland -

lesen: Hier findest Du vierzig Geschichten von Groß und

Klein, aus dem In- und Ausland und aus den unterschiedlichsten

Lebensbereichen. Darin schreiben Menschen, wie sie in

Literaturliste Nr. 1

 

Literaturliste  Nr. 1:   zu Mediation , weitere werden zu anderen Schwerpunkten folgen

 

 

Mediation in der pädagogischen Arbeit. Ein Handbuch für Kindergarten, Schule und Jugendarbeit, Verlag an der Ruhr

Balser, Schrewe, Schaaf

Schulprogramm Gewaltprävention, Luchterhand- Verlag

Schülermobbing: Schülercooachs helfen Opfern

Ursula Heldt

Schülermobbing: Schülercoachs helfen Opfern

Erprobte Informations- und Trainingsmaterialien

Schüler helfen Schülern: Mobbing-Intervention auf Augenhöhe

Buch, 95 Seiten, DIN A4, 5. bis 10. Klasse
ISBN: 978-3-403-10076-8
Best.-Nr.: 10076


 

So klappt es mit der Gewaltfreien Kommunikation in der Sek. Neuerscheinung 15. März 2014

 

Ursula Heldt

So klappt Gewaltfreie Kommunikation in der Sek.!

GfK in der Schule: Die Methode zum konstruktiven Umgang mit Störungen, Wut und Aggression

Mit vier Übungsschritten Konflikte verhindern und entschärfen! Mit einem fünften Übungsschritt Konfliktvermittler werden!

Buch, 96 Seiten, DIN A4, inkl. CD.ROM
5. bis 13. Klasse
ISBN: 978-3-403-10250-2

Erscheinungstermin: 15. März 2014. Reservieren Sie sich Ihr Exemplar jetzt!

Seiten