Hilfreiche Erziehungstipps für werdende Eltern und solche, die gerade am verzweifeln sind

 

 

Probleme mit dem Kind: Möglichkeiten zur Erziehungshilfe

Kinder sind in erster Linie eine Bereicherung im Leben. Dennoch gehören stressige Momente und nervenaufreibende Phasen dazu. Meistens dauern diese Phasen nur vorübergehend an und sind gut zu bewerkstelligen. In anderen Situationen kann die Erziehung eines Kindes längerfristig anstrengend sein oder zur Überforderung führen. Welche Möglichkeiten haben Familien, sich in der Erziehung unterstützen zu lassen?

Erziehungshilfen kann jeder beantragen

Ob alleinerziehend, nach belastenden Erlebnissen oder wenn das Kind in die Pubertät kommt: Manchmal überfordert die Erziehung eines Kindes die Eltern über einen längeren Zeitraum. Selbst sogenannte "intakte Familien" stehen zeitweilig vor dem Problem, dass ihr Kind außer Kontrolle gerät. Oft stehen Scham oder Vorurteile im Weg dafür, Hilfe zu suchen. Das häufigste Argument gegen eine professionelle Erziehungsberatung, ist das Gerücht, dass das Jugendamt sofort Kinder aus dem Zuhause nimmt. In anderen Familien herrscht ein Sprachproblem. Die Eltern sprechen eine andere Sprache mit ihren Kindern, aber können die deutsche Sprache nicht. Die Kinder kommen so zwar in den Genuss der <a href="http://www.bambiona.de/thema/zweisprachige-erziehung">zweisprachige Erziehung</a>, aber Eltern können sich kaum mit Behörden verständigen. Generell kann jeder, der in Erziehungsfragen nicht weiter weiß, sich beim Jugendamt oder Kinderschutzbund beraten lassen.

Hilfen zur Erziehung unterstützen die Familie

Im § 27 SGB VIII Hilfe zur Erziehung ist gesetzlich verankert, dass jeder eine Hilfe zur Erziehung beantragen kann. Haben Sie konkrete Probleme mit der Erziehung Ihres Kindes, lassen Sie sich unverbindlich beraten. Sie brauchen keine Angst zu haben, dass Sie Ihr Kind verlieren. Erziehungshelfende Maßnahmen führen oft zur Entspannung des Verhältnisses zwischen Eltern und Kind und können bei freiwilliger Inanspruchnahme jederzeit beendet werden. Möchten Sie wertvolle Erziehungsratschläge lesen,<a href="http://www.bambiona.de/thema/kindererziehung"> stöbern Sie einfach bei http://www.bambiona.de/thema/kindererziehung</a>.