wie ist es gemeint? Email-Schriftverkehr so genau wie möglich

wie Missverständnisse im alltäglichen Email-Schriftwechsel entstehen (coachingbrief GFK von Anja Palitza & Olaf Hartke)

Thema: Missverständnis trotz Schriftlichkeit Zitat: „Keiner versteht den anderen ganz, weil keiner beim selben Wort genau dasselbe denkt wie der andere.“ (Johann Wolfgang von Goethe) Beispiel: Aus einem alltäglichen Email-Schriftwechsel. Die Situation: Es hat sich eine Trainingsgruppe konstituiert und weitere Teilnehmer sind willkommen. Es läuft gerade eine doodle-Terminumfrage, um einen für alle bereits angemeldeten Teilnehmer passenden Termin zu finden. Eine weitere Person meldet sich beim Veranstalter an und der Trainer wird darüber informiert:
Subscribe to wie ist es gemeint? Email-Schriftverkehr so genau wie möglich