So klappt es mit der Gewaltfreien Kommunikation in der Sek. Neuerscheinung 15. März 2014

 

Ursula Heldt

So klappt Gewaltfreie Kommunikation in der Sek.!

GfK in der Schule: Die Methode zum konstruktiven Umgang mit Störungen, Wut und Aggression

Mit vier Übungsschritten Konflikte verhindern und entschärfen! Mit einem fünften Übungsschritt Konfliktvermittler werden!

Buch, 96 Seiten, DIN A4, inkl. CD.ROM
5. bis 13. Klasse
ISBN: 978-3-403-10250-2

Erscheinungstermin: 15. März 2014. Reservieren Sie sich Ihr Exemplar jetzt!

"Das geschwächte Geschlecht" (Gewalt, Aggressionshintergründe)

 

Zu Aggressionen passt gut das „Dossier“ aus der Zeit Nr. 2 vom 2.1.2014

„Das geschwächte Geschlecht“  von Elisabeth Raether und Tanja Stelzer

Hier  einige Auszüge:

Die Autorinnen listen gleich zu Beginn  männliche Dramen auf, wie:

Psychische Störungen treten bei Jungen achtmal häufiger auf als bei Mädchen und beziehen sich auf den Soziologen Walter Hollstein mit seinem Buch „Was vom Mann übrig blieb“

´Was ist Mitgefühl? Wofür ist es gut?

Quelle: Zeitschrift "Psychologie Heute" Nr. 2, Febr. 14, S. 61-65

Die Psychologin Tania Singer, Direktorin am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaftn in Leipzig wird als Empathiefachfrau bezeichnet.

In dem Interview mt der "Psychologie Heute" klärt sie auf über die Plastizität des sozialen Gehirns.

Der Mensch braucht Anerkennung und Wertschätzung

Quelle: "Die Zeit", Nr. 2 v. 2.1.14 

Das Buch "Krankenpflege" ein Standartwerk erschien erstmals vor 40 Jahren im Georg Thieme Verlag. Inzwischen erreicht es die 12. Auflage

Ich lieb dich nicht, wenn du mich liebst

Eine Buchempfehlung von Jennifer Adam aus unserem monatlichen GFK-Kurs Greifswald:

 "Ich lieb' dich nicht, wenn du mich liebst" von Dean C. Delis.

Der Autor ist ein Psychotherapeut, der sich mit einem Beziehungsproblem beschäftigt, das er 'paradoxe Leidenschaft' nennt. Dabei geht es um das Ungleichgewicht in Beziehungen. Er zeigt Lösungen durch 'Kommunikation ohne Schuldzuweisungen' auf.
Das Buch ist wirklich lesenswert und hat natürlich diverse Parallelen zu Rosenbergs gewaltfreier Kommunikation!​

Schülermobbing: Opfer wirksam unterstützen

Schülermobbing: Opfer wirksam unterstützen

Erprobte Informations- und Trainingsmaterialien

Raus aus der Opferrolle - so stärken Sie betroffene Schüler!  (ist auch interessant für Erwachsene, die in der Mobbing-Opfer-Rolle stecken)

Opfer von Mobbing reagieren unterschiedlich auf den Stress, unter dem sie stehen. Manche ziehen sich zurück und leiden, andere unterliegen Stimmungschwankungen oder sind häufiger krank. Damit das Leiden nicht postttraumatisch wird, erfahren Sie in diesem Buch ganz konkret, wie Betroffene wieder aus der Opferrolle herauskommen und ihre Gedanken bewusst in eine positive Richtung lenken können. Neues Selbstvertrauen entwickeln, das eigene Konfliktverhalten reflektieren und schlagfertiger werden, all das kann nach und nach erlernt werden. 

Seiten

Subscribe to Front page feed