Gewaltfreie Kommunikation für pädagogische Fachkräfte

Montag, 9. April 2018 ( )
Montag, 23. April 2018 ( )

Wo? Institut Leben  und Lernen 

Wann?

09.04.2018 - HRO 09:00-16:00 Uhr

23.04.2018 - HGW 09:00-16:00 Uhr

Für wen? Pädagogische Fach- und Führungskräfte, SchulsozialarbeiterInnen, LehrerInnen, Kindertagespflegepersonen

ReferentIn: Ursula Heldt

Teilnahmebeitrag 55,00 €

In der Kommunikation mit anderen versuchen wir, unsere Bedürfnisse mitzuteilen und umzusetzen. Das bereitet uns so lange keine Probleme, bis unsere eigenen Bedürnisse mit denen anderer Menschen unseres Umfelds kollidieren oder umgekehrt. Mithilfe der „Gewaltfreien Kommunikation“ bleiben Sie in jeder Situation souverän. Thematische Schwerpunkte dieser Fortbildung:

• Sich selbst in Konflikten vertreten •

Eigene Grenzen vermitteln, dass andere sie verstehen

• Wie kann ich die Konfliktpartei respektvoll anspre- chen, so dass sie sich empathisch verstanden fühlt?

• Heraushören, welches Bedürfnis sich hinter Äußerungen Ihnen gegenüber verbergen