Mediationsausbildung in pädaogischen Berufen im Institut Leben und Lernen Rostock

Montag, 4. Februar 2019 ( ) bis Freitag, 8. Februar 2019 ( )

 

Für alle Interessierte, die in pädagogischen Berufen arbeiten  - Ausbildung in Mediation

Fahren Sie zweigleisig:

A

Mit dieser Fortbildung können Sie selbst in Konflikten vermitteln zwischen Kollegen, zwischen Eltern und Kollegen und zwischen Jugendlichen und Erwachsenen.

B

Sie könnnen aber auch als Multiplikator diese Fortbildung als Streitschlichtung/Konnfliktvermittlung an Jugendliche weitergeben.  Bilden Sie selbst jugendliche  Konfliktvermittler aus, richten Sie  Streitschlichtung in Ihrer Institution ein, oder beleben Sie sie wieder neu. Die Fortbildung wird von mir seit 20 Jahren erfolgreich  in Schulen durchgeführt. So erfahren Sie viel aus der Praxis - auch zum Thema Mobbing - und erhalten ein Handout, mit dem Sie sofort starten können.

Das Wort Konflikt stammt aus dem Lateinischen und bedeutet frei übersetzt „Aufeinanderprallen“ oder „Zusammenstoßen“. Dabei sind Konflikte nicht grundsätzlich zerstörerisch und als negativ zu betrachten. Gelingt es den beteiligten Konfliktparteien, wertschätzend und empathisch miteinander umzugehen, können Konflikte für alle Beteiligten ein positives Ergebnis bereitstellen und Motor der Entwicklung in sozialpädagogischen Einrichtungen sein. Die fünftägige Zusatzqualifikation „Mediator in pädagogischen Berufen“ schult Sie in der Kunst der konstruktiven Konfliktlösung. Sie bietet Ihnen eine umfangreiche Erweiterung Ihrer berufspraktischen Handlungskompetenz. Durch die Verbindung von theoretischem Fachwissen und praxisorientierten Methoden wie Aufwertungsübungen, Gewaltfreier Kommunikation, Deeskalationsmethoden, handeln Sie in Konfliktsituationen lösungsorientiert, selbstsicher und souverän.

Veranstaltungsort: Bildungsakademie Institut Leben und Lernen

                              Am Campus 16       18182 Rostock-Bentwisch

   

bitte nur dort anmelden unter WB 5126 bei Frau Silvia Hahn

unter Tel.: 0381 / 25 28 99 70 oder unter Mail: weiterbildung@ill-ev.de

Blockwoche vom: 04.02.2019 bis 08.02.2019

Teilnehmergebühr: 400 Euro